Donnerstag, 31. Dezember 2020

Dornröschen wurde erweckt / Sauerteigtrockensicherung nach fast neun Jahren wieder aktiviert

 

Am 13. Januar 2012 habe ich meine Sauerteigtrockensicherung erstellt. 

Das ist jetzt fast neun Jahre her und ich hätte nie gedacht, dass man die Trockensicherung jetzt noch verwenden kann. 

Ich teilte mein Vorhaben einem ganz lieben Menschen aus Hessen mit, mit welchem ich immer gerne schreibe und ihre Back- und Kochwerke immer bewundere. 

Als Antwort bekam ich: 

"Beim Sauerteig kann ich helfen, meiner ist fit 💪" 

Über das Angebot habe ich mich tierisch gefreut, weil ich auch gar nicht an ihren  Sauerteig gedacht hatte und Hilfsbereitschaft nicht überall groß geschrieben wird. 

Ich wollte aber auch nicht ablehnen oder die Hilfe in Anspruch nehmen, da ich überhaupt gar keine Ahnung davon hatte, ob meine Trockensicherung noch noch gut ist und Triebkraft hat. 

Also holte ich meinen Trockensauer aus dem Küchenschrank, 20 g davon in ein Marmeladenglas + 20 g Wasser, umgerührt und zwei Stunden gewartet. 

Anschließend habe ich 100g Wasser + 100 g Roggenmehl Typ 1150 untergemengt, alles verschlossen und habe wieder 22 Stunden gewartet. 

In dieser Zeit durfte der angehende Sauerteig, von 28 Grad fallend auf Zimmertemperatur reifen. 

Was soll ich sagen, er hat nichts von seinem Können verloren. 

Als ich am anderen morgen nach ihm schaute, kroch er bereits das Marmeladenglas wieder hoch. 

Voller Freude überlegte ich nun , was ich Schönes aus dem Sauerteig backen kann. 

Am 26.12.2012 hatte ich schon mal meinen Trockensauer aktiviert, damit ich einen Blogbeitrag schreiben konnte wie man eine Trockensauerteigsicherung aktiviert. 

Damals habe ich den Münsterländer Bauernstuten gebacken, den ich persönlich für ein sehr leckeres und aromatisches Brot halte. 

Nun, was damals gut war, sollte heute nicht schlechter sein, dachte ich mir und habe ihn ein drittes mal gebacken. 

Neben dem Paderborner Landbrot, was ich für mein Hausbrot halte und auch ganz oft gebacken habe, ist der Münsterländer Bauernstuten das einzige Brot, was ich(glaube ich)dreimal gebacken habe. 

Ich gebe zu, die Gare habe ich dieses Mal nicht perfekt getroffen. 

Es hätte ruhig fünf Minuten eher in den Ofen gekonnt, aber für den Geschmack macht es keinen Unterschied.









 

Keine Kommentare:

Kommentar posten