Dienstag, 21. Juni 2011

Schwarzbierbrot im Tontopf

Hier stelle ich euch heute mein erstes Brot mit Bier vor.
Wer hätte gedacht, dass Bier nicht nur zum Brot sondern auch im Brot sehr gut schmeckt?!
Der Bacon drumherum gibt dem Brot eine schöne würzige Note.




Zutaten:

Quellstück

500ml Schwarzbier
250g Roggenschrot

Teig

25g Hefe
250ml Wasser
75g Weizensauerteig
300g Weizenmehl T550
200g Roggenmehl T1150
10g Salz
3 Tonblumentöpfe unglasiert, Durchmesser 15 cm
Butter für die Tontöpfe
ca. 400g Bacon zum Auslegen der Tontöpfe

Quelle:

In Anlehnung an das Buch "Brot" von Bernd Armbrust

Zubereitung:

Das Schwarzbier in einem Topf aufkochen, Roggenschrot hinein rühren und dann das Gemisch 12 Stunden abgedeckt ruhen lassen.
Am Backtag wird die Hefe mit dem Sauerteig und warmen Wasser gemischt, Mehle und Salz zugefügt und mit dem Spiralkneter 10 Minuten auf 2.Stufe verknetet. Anschließend arbeitet man das gequollene Roggenschrot unter.
Nun stellt man den Teig ca 40 Minuten bei Zimmertemperatur,in einer Schüssel mit Folie bedeckt zur Gare.
Während dieser Zeit kann man die Tontöpfe großzügig einfetten und fächerförmig mit Bacon bestücken.
Dann füllt man die Töpfe zu 2/3 mit dem Teig und gönnt ihnen nochmals 30 Minuten Ruhe.
Das Brot wird im vorgeheizten Backofen mit Schwaden bei 250°C auf unterer Schiene erst 10 Minuten, dann heruntergeschaltet auf 210°C weitere 40 Minuten fertig gebacken.



Kommentare:

  1. Hallo Amboss,

    schönes Brot hast Du da gebacken. Hast Du die Brote auf Ober/Unterhitze gebacken?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Silke,

    Danke für dein Lob!
    Die Brote habe ich bei Ober-/Unterhitze auf unterster Schiene gebacken.

    AntwortenLöschen