Freitag, 19. Februar 2021

Roggenmischbrot 70/30 im Kasten gebacken



Hier noch ein weiteres Brot aus der Reihe: Einfach, gut und lecker.
Ich wollte ja die die Brote der Reihe nach runter backen.
Ich habe mich für das Backen im Kasten entschieden, damit jeder Brotbachanfänger auch das Brot, gut selber backen kann.
Das stippen muss nicht unbedingt sein, wenn man es weglässt, hat man halt eine glatte Oberfläche.
Das macht aber für den Geschmack und die Optik, keinen Unterschied.
Ich wünsche viel Freude beim Backen und einen guten Appetit!!!

Zutaten:


Sauerteig


200g Roggenmehl T 1150
200g Wasser, warm
   20g Anstellgut

Teig

          Sauerteig
210g Roggenmehl T1150
180g Weizenmehl T 1050
270g Wasser, warm
  12g Salz
    6g Hefe

Zubereitung:

Sauerteig (DEF)

Alle Sauerteigzutaten klümpchenfrei miteinander verrühren und 15-24 Stunden in einer Schüssel mit Folie abgedeckt reifen lassen.

Teig

Alle Teigzutaten mit dem Spiralkneter 2 Minuten auf niedrigster und 2 Minuten auf 3. Stufe kneten.
Anschließend den Teig 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
Nun den Teig in eine gefettete Kastenform geben, mit Wasser besprühen und 50 Minuten abgedeckt mit Folie gehen lassen.
Nochmals mit Wasser besprühen und, wenn gewünscht, bei 3/4 Gare mit der Stipprolle 
über den Teig fahren.
Das Brot bei 250°C mit viel Schwaden in den Ofen schieben, nach ca. 20 Minuten den Ofen
auf 200°C runterschalten und in weiteren 40 Minuten backen. Das Brot aus dem Kasten nehmen mit Wasser besprühen und für weitere 
8 bis 10 Minuten bei 220 Grad fertig backen.








Keine Kommentare:

Kommentar posten