Dienstag, 16. Februar 2021

Maulwurfskuchen



Hier habe ich mal einen echten Kuchenklassiker.
Ich glaube, den gab es schon, als ich noch Kind war. Biskuit, Mascarpone und Sahne, was soll da schief gehen ? Er ist relativ einfach zuzubereitet  und schmeckt grandios.
Ich habe in einer rechteckigen Form gebacken, 20 x 30 cm, wer lieber in einer runden 26er Form backen möchte, muss das Rezept einfach mit 0,9 multiplizieren.
Ich wünsche viel Erfolg beim backen und einen guten Appetit!!!

Zutaten:

Teig

     5   Eier, gr.M

185g Zucker

 1Pr.  Salz

100g Mehl T 405

1,5Tl Backpulver 

100g Speisestärke 

  20g Back Kakao

  25g Butter



Creme

500g Mascarpone

400g Sahne  

2Pck. Sahnesteif 

100g Zartbitterschokolade

     4 Bananen

Zubereitung:

Teig

Eier, Zucker und das Salz  schaumig schlagen. Anschließend Mehl, Backpulver, Speisestärke und den Kakao unterarbeiten. Nun die flüssige Butter unterheben.Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und glatt streichen und bei 180° in 25 Minuten fertig backen. Den Teig gut auskühlen lassen und aus der Form nehmen und einmal mittig durchschneiden. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Die Mascarpone mit dem Zucker glatt rühren. Nun noch die Schokolade fein raspeln und mit der Saphne und der Mascarpone unterheben. Die Bananen halbieren und in ca 3 bis 5 cm große Stücke schneiden. Zum Schluss noch den Deckel vom Boden mit den Händen zerbröseln.


Zusammenbau:


Den unteren Boden wieder in die Backform oder einen Tortenring geben, mit den Bananen belegen und mit der Creme gleichmäßig  bestreichen. Nun die Creme mit dem zerbröselten Kuchendeckel bestreuen und mit Folie abdeckt, zumindestens für 3 bis 5 Std. in den Kühlschrank stellen, damit der Kuchen eine Einheit werden kann.









 




Keine Kommentare:

Kommentar posten