Mittwoch, 3. Oktober 2012

Freie Frühstücksbrötchen


Vor einiger Zeit habe ich das "angeleinte Kürbisbrot" nach dem Brotschema der Brötchentante aus dem Brotbackforum gebacken.
Nun hat diese Userin auch noch ein Brötchenschema entwickelt, welches ich heute direkt umgesetzt habe.
 
Und da das Brot damals von ihr "angeleint" genannt wurde, sind meine Brötchen heute "frei".... ;-)



Zutaten:


100g Weizenvollkornmehl
100g Wasser, warm
    1g Hefe


 15g Sesam, angeröstet
 15g Mohn
 10g Haferflocken
 30g Weizenschrot
 30g Hirse
130g Wasser
  13g Salz

Teig

          Vorteig
         Brühstück
250g Weizenmehl T 550
250g Weizenmehl T1050
150g Wasser
    7g Hefe
  20g Rapshonig
  10g Butter
150g Wasser, warm


Zubereitung:


Alle Vorteigzutaten klümpchenfrei miteinander verrühren und 12 bis 15 Stunden in einer Schüssel mit Folie abgedeckt reifen lassen.

Brühstück

Alle Brühstückzutaten miteinander vermischen und 1 - 2 Stunden abgedeckt mit Folie in einer Schüssel quellen lassen
.

Teig

Alle Teigzutaten 3 Minuten mit dem Spiralkneter auf niedrigster und dann 7 Minuten auf zweiter Stufe verkneten.
Den Teig 30 Minuten abgedeckt mit Folie zur Gare stellen, dann dehnen und falten, nach weiteren 30 Minuten nochmal dehnen und falten.
Nach der Gare den Teig in 12 gleichschwere Teile teilen, leicht rund wirken und 20 Minuten entspannen lassen.

Die Teiglinge in die gewünschte Form bringen, mit dem Schluss nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und abgedeckt mit Folie 40 Minuten zur Gare stellen bei 35°C.
Die Rohlinge mit Wasser besprühen, einschneiden, mit viel Schwaden bei 230°C in den Ofen schieben und in ca. 23 Minuten fertig backen.


 



 
 
 
 


 
 
 

Kommentare:

  1. Die Brötchen sehen wirklich gut aus, besonders die verschiedenen Formen finde ich schön. So hat man gleich Abwechslung im Brötchenkorb.

    Lg
    Monika E.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      tja,
      was so ein Teig alles hergeben kann ;-)
      Lustigerweise gab es keinen Streit am Tisch - jeder favorisierte eine andere Form.

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  2. Hallo Christian
    Dein angeleintes Brot und Deine abgeschnallten Brötchen sehen gut aus.
    Wir sollten das patentieren lassen...
    LG
    Brötchentante

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mutter der Brote ;-),

      da sagst du was!!!! Da hättest du auch schon eher drauf kommen können!
      Patentier-würdig sind deine Puzzles auf jeden Fall!!!

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen