Montag, 2. Juli 2012

Cranberries-Joghurt-Brot bzw. Joghurt - Fladenbrot




Eine offene Tüte mit Cranberries-Resten, angebrochener Joghurt von leckeren Frischkäseversuchen suchten gestern einen neuen Wirkungskreis ;-)
Da konnte ich helfen und verarbeitete beides in einem Brot....

Die Cranberries geben dem Brot eine schön fruchtige Note - und machen für´s Auge auch was her.

Zutaten:

Teig

550g Weizenmehl T 550
  10g Frischhefe
    5g Backmalz
  13g Salz
100g Joghurt 3,5%
  25g Honig
150g Cranberries
200g Wasser, warm

Zubereitung:

Teig

Alle Zutaten, bis auf die Cranberries, 3 Minuten auf niedrigster, dann 8 Minuten auf 3.Stufe des Spiralkneters verkneten.
Den Teig in eine mit Olivenöl ausgestrichene Schüssel geben und gehen lassen - dabei 3 Mal alle 30 Minuten dehnen und falten.
Daraufhin den Teig in 2 gleich schwere Stücke teilen.
Beide Teile jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche auseinanderziehen ( 25* 25cm ) und mit Cranberries bestreuen.
Nun wie ein Baguette formen und, mit dem Schluss nach unten, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech, abgedeckt mit Folie, 30 Minuten gehen lassen.
Anschließend die Brote in den auf 240°C vorgeheizten Ofen mit Schwaden schieben und in ca. 22 Minuten fertig backen.

Das Brot schmeckt auch sehr gut ohne Cranberries - als Fladenbrot geformt, mit Olivenöl dick abgestrichen und mit grobem Salz bestreut.
Auf den Bildern sind beide Varianten zu sehen.









Kommentare:

  1. Hallo Christian,
    da bist du ja mal wieder!! Soll das ein
    Süßbrot sein? Ich habe auch noch
    Cranberries im Schrank, aber bis jetzt
    nicht gewußt, was ich damit machen soll.
    Schmecken sie gut im Brot? Habt ihr es nur
    mit Butter gegessen?
    Sonnige Grüße von Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Daggi,

      hast du mich vermisst? ;-) Dabei bin ich immer da *lach.

      Der Teig ist nicht süß und trotz der fruchtigen Cranberries gut mit Wurst zu essen.
      Butter würde allerdings auch reichen.... - eigentlich ein Brot zu allen Gelegenheiten!

      Wahrscheinlich würde ich beim nächsten Mal eine Hand voll Cranberries mehr nehmen.

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  2. Oh, du hast ja geantwortet. Gestern war ich nicht
    im Internet, da wir bei dem herrlichen Wetter den
    Abend auf der Terrasse verbracht haben. Ich dachte schon, ihr seid im Urlaub, aber ihr bekommt ja jetzt
    auch erst Ferien. Sag bloß, deine Jungs essen das Brot
    auch?? mit diesen " roten Dingern " drin! Kommt doch
    gleich hinter Rosinen!
    Liebe Grüße von Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Daggi,

      ich antworte IMMER auf Kommentare auf meinem Blog!!!
      Wir haben heute den ersten Ferientag - die Kinder sind direkt ausgeschwärmt.... lach.

      Da meine Jungs bereits Einiges von mir gewöhnt sind ;-), verweigern sie meine Backkünste recht selten ( GsD ) - und Rosinen essen sie sogar pur....

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen