Dienstag, 5. Juni 2012

Käserad



Wie bekommt man trotz Regen Sonne ins Haus und ein Lächeln in der Mundregion??????
Indem man sich eine Käsesonne backt!

Wundert euch nicht über die Zutat "Honig" - ich habe so viel davon ( 84kg aus eigener Imkerei!!!! - und es wird noch mehr...... ), dass ich, trotz gut anlaufendem Verkauf, noch viele, viele Gläser Rapshonig im Keller stehen habe. ( Ich sollte einen Laden damit aufmachen ;-) )

Zutaten:

Teig

500g Weizenmehl T550
  20g Frischhefe
300g Wasser, warm
  20g Honig
  10g Salz
100g Käse, gerieben, Edamer

Aufstreu

150g Käse, gerieben, Edamer

Zubereitung:

Alle Teigzutaten ca. 2 Minuten auf niedrigster und 6 Minuten auf 3. Stufe mit dem Spiralkneter verkneten.
Anschließend den Teig 20 Minuten abgedeckt unter Folie ruhen lassen.
Den Teig nochmals von Hand durchkneten und in 19 gleichschwere Stücke teilen.
Die Teigstücke rundwirken und kreisförmig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech  legen, dabei einen Abstand von 1cm zum nächsten Teigling einhalten, da die Käsesonne noch sehr aufgeht.
Den Rohling mit Folie bedeckt ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
Nach der Gare den Rohling mit Wasser besprühen und mit Käse bestreuen.
Die Käsesonne bei 230°C mit Schwaden in den vorgeheizten Ofen schieben, nach 5 Minuten nachschwaden und in weiteren 15 Minuten fertigbacken.












Kommentare:

  1. Das sieht aber wirklich superlecker aus!
    Eine tolle Anregung. Werde ich mir merken und bei Gelegenheit machen.
    Grüße - IKE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi IKE,

      es freut mich, dass ich dir mit diesem Rezept eine leckere Anregung bieten konnte.
      "Gelegenheiten" gibt es "jeden Tag" dafür - sagt meine Familie.....

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  2. Hallo,

    man sieht das mal wieder lecker aus. Leider kann ich zur Zeit nichts backen, meine Küchenmaschine ist immer noch kaputt. Aber ich hoffe, das sich das bald mal ändert..

    Lg
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Birgit,

      die Sonne sieht nicht nur lecker aus, sie schmeckt auch so!!!!
      Der Teig ist übrigens problemlos mit der Hand zu kneten - ich meine ja nur - damit du nicht unter Entzugserscheinungen leidest, wäre dieses Rezept optimal.
      Trotzdem wünsche ich der Küchenmaschine baldige Genesung!!!!!

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  3. Man oh man,
    das sieht ja superlecker aus und wäre genau das richtige für meine beiden "Käsenasen" :-) Werd ich diese Woche noch nachbacken!
    Es lohnt sich doch immer wieder, hier zu schnüstern :-D Die Mohnsterne stehen auch schon auf meiner Liste zum nachbacken.

    Dankschön für eine so tolle Idee und das Rezept dazu!

    LG, mitten aus Ostfriesland.
    Poldy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein freundliches Hallo nach Ostfriesland!

      Poldy - unsere Familie besteht nur aus "Käsenasen".
      Ich freu mich, dass du immer wieder reinschaust und Rezepte nachbacken willst - viel Erfolg und Spaß dabei!!!!!

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
    2. Guten Morgen !
      Ich soll schön Grüßen von meinen Käsenasen.
      Habe gestern deine Käsesonne gebacken (als Fußball mit etwas weniger Teilchen) und es ist so gut angekommen das nur noch zwei Teilchen übrig geblieben sind !!! sind genau so toll aufgegangen und auch so fluffig, wie auf deinem bild hier. Bin richtig stolz :-) Habe eine sehr gute Bewertung von den Herren des Hauses + 1 Gast bekommen, die ich hiermit an dich weiter leite.

      Ostfriesland hinterlässt ein dickes Dankeschön und liebe Grüße
      Poldy

      Löschen
    3. Hi Poldy,

      deine Umsetzung ging ja ruckzuck :-)
      Ich habe deine Käsesonne schon angeschaut und du bekommst von mir ein dickes "Daumenhoch"

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  4. Hallo,
    Rezept kommt wie gerufen. Das backe ich morgen.
    Ich gebe noch 200 g alten Teig dazu. Danke fürs Rezept!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      na, da sage ich mal artig "DANKE" und wünsche dir gutes Gelingen für morgen!!!!

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  5. Hallo Christian,
    das ist ja ein Ding! Genauso sehen meine
    auch aus, nur ich mache sie ohne Honig, aber
    ich habe auch nicht den ganzen Keller voll!!!
    Meinst du, der bringt etwas? Du formst sie wohl
    ein bisschen kleiner, meine Sonne besteht aus
    16 Brötchen.
    Liebe Grüße von Daggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Daggi,

      tatsächlich?
      Packst du auch noch zusätzlich Käse in den Teig?

      Der Honig bringt die Hefe gut in Schwung ( man hätte natürlich auch Zucker nehmen können )
      !9 Brötchen ergaben sich bei mir durch die Symmetrie....

      Du gibst mir sicher Recht - SAULECKER !!!!!!!!!!

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  6. Amboss, Deine Sonne sieht bissel aus wie eine Bienenwabe...:-))))), wird nachgebacken.
    LG blacky278

    AntwortenLöschen
  7. Sooooooooooooo, gerade aus dem Ofen geholt :-)))))
    LG blacky278

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi blacky,

      froi, froi, froi!!!!!
      Wenn sie gleich aus der Form ist, musst du die Sonne mal umdrehen - von unten sieht sie wirklich aus wie eine Bienenwabe ( wie passend für mich als Imker ;-) )

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  8. Genau deswegen hab ich es ja geschrieben:-).
    Haben grad so ein Käsesonnenstückchen mit Butter gegessen, leeeeeeeeeeeeeeeeecker....

    AntwortenLöschen