Sonntag, 5. Februar 2012

Ciabatta


Gestern fand das 6. Online - Backtreffen im Brotbackforum statt, an dem ich leider nicht teilnehmen konnte, weil ich unterwegs war.

Das Rezept, welches von den Teilnehmern nachgebacken werden wollte, kam vom Blog "Deichrunner's Küche".

Ich las mir abends den thread durch, in dem die Teilnehmer über ihre teils unterschiedlichen und teils gleichen Stadien der Rezeptumsetzung mit Bildern berichteten.

Die Ergebnisse waren sooooo überzeugend, dass ich mich heute auch ans Werk gemacht habe.

L E C K E R !!!!!

Zutaten:

Vorteig

150 g Weizenmehl 550
140 g Wasser
 1,5 g Frischhefe

Verrühren und 12 - 16 Stunden abgedeckt mit Folie bei Zimmertemperatur reifen lassen.

Teig


          Vorteig
350 g Weizenmehl 550
210 g Wasser
    6 g Frischefe
  10 g Salz
  15 g Olivenöl


Alle Teigzutaten mit dem Spiralkneter 3 Minuten auf 1. und 4 Minuten auf 2. Sufe kneten.

Den Teig in eine mit Olivenöl ausgestrichene Schüssel geben und abgedeckt mit Folie 2 1/2 Stunden gehen lassen - dabei den Teig dreimal im Abstand von je 45 Minuten dehnen und falten.


Danach den Teig auf eine stark bemehlte Arbeitsfläche geben und in zwei gleich schwere Stücke teilen.

Die Teigstücke in ein Gärtuch legen und abgedeckt für 90 Minuten zur Gare stellen.
Die Ciabatta in den auf 230°C vorgeheizten Ofen mit viel Schwaden schieben und in ca. 30 Minuten fertigbacken.

















Kommentare:

  1. Klasse sehen die aus und ich hätte auch gerne bei euch im Forum kommentiert, aber dazu muss ich mich wohl erst anmelden?!

    Ich habe die selbst schon seit damals nicht mehr gebacken, wird wohl endlich mal wieder Zeit?!! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      eine Anmeldung im Brotbackforum lohnt sich und ist gar nicht schwer... ;-)

      Dein Rezept ergibt wirklich mit Abstand das beste Ciabatta für mich. DANKE !!!

      Löschen
  2. Christian, du bist ein Naturtalent :-)wirklich ein superschönes Ciabatta.
    Ich mach mir übrigens immer von deinen Rezepten Kopien, auch wenn sie von fremden Bäckern sind. Deine Step-by-step-Fotos sind wirklich sehr hilfreich.

    Lieben Gruß Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulrike,
    nu haste mich knallrot gemacht :-)

    Ich danke dir sehr für deine mehr als positive Rückmeldung.

    Liebe Grüße
    Christian

    AntwortenLöschen
  4. Hallo lieber Christian!

    Hab heute endlich Ciabatta gebacken, nachdem es schon lange auf meiner Liste gewartet hat.
    Ich bin total begeistert! Die Anleitung ist einfach supa und sehr gut verständlich!
    Der Geschmack ist unbeschreiblich! Habe die doppelte Menge gemacht, weil ich 2 große Ciabatta verschenkt habe - die Rückmeldungen sind nur positiv, alle sind total begeistert!
    Ich backe gerne nach deinen Rezepten, weil die lassen sich toll nachbacken! Auch bei den Mengen passt immer alles, sodass ich nicht improvisieren muss!
    Vielen lieben Dank für deine tollen Rezepte!!!

    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      na, wenn das kein Lob ist :-) Herzlichen Dank.
      Ich habe deine Ciabatta ja schon gesehen und gebe das Kompliment gerne zurück!!!
      Und ich freue mich, dass dir die anderen Rezepte hier auf meinem Blog auch gefallen.

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  5. Hallo Christian,

    habe das Rezept jetzt auch endlich ausprobiert und bin sehr angetan. War viel einfacher als ich zunächst gedacht hatte und das Ciabatta ist einfach köstlich! Danke für das tolle Rezept!

    Jens

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jens,

      prima, dass dir dieses Ciabatta auch so gut schmeckt.
      Ich backe es auch zwischendurch immer wieder gern.

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen