Donnerstag, 12. Januar 2012

Bagels



Zu diesem Rezept gibt es eine kleine Anekdote:

Wie ja viele von euch wissen, fand ich durch Chefkoch mein Hobby "BACKEN"
Man tauscht sich aus, zeigt seine Backwerke - ein netter Umgangston unter den "Bäckern" dort.

Nun begab es sich, dass ich mit einer netten Userin Späße machte.
Wir überlegten eine virtuelle Küchengemeinschaft zu gründen.
Ich machte ihr, wenn wir schon zusammen backen wollten, virtuell einen Antrag, ob sie meine Angebackene werden wolle und schrieb ihr, dass ich ihr mit dieser Frage keinen Ring sondern standesgemäß ein passendes Backwerk, nämlich einen Bagel, über den Finger streifen würde.
Nachdem ich den Text abgeschickt hatte, merkte ich, dass ich statt BAGEL BEAGLE geschrieben hatte und hoffte, dass es nicht auffällt.
Minutenlang kam keine Antwort - dann schrieb sie lachend, dass der Beagle sabbern und sie lieber einen BAGEL nehmen würde.
Wir haben herzlichst gelacht und am nächsten Tag suchte ich mir ein schönes Bagel-Rezept heraus, backte es nach und ließ sie vom geschossenen Bagel-Bild einen Bagel aussuchen.
Seitdem ist sie meine Angebackene und ich ihr Angebackener!

Ein bisschen Spaß muss sein...... :-)

Durch Zufall bin ich nun wieder über diesen alten Thread und die  entsprechenden Kurzmitteilungen gestolpert, habe wieder schallend darüber gelacht und überlegt, dass ich die Bagels nun noch einmal backe um sie euch vorzustellen.
Sie haben nämlich nicht nur diese nette Geschichte, sondern sind auch äußerst lecker!!!!!!


Zutaten:

Teig

360g Weizenmehl T 550
200g Milch, warm
  20g Frischhefe
  20g Sonnenblumenöl
  10g Salz
  10g Zucker
    1   Eigelb

Aufstreu

1 Eiweiß
   Mohn
   Sesam

Quelle:

In Anlehnung an das Rezept: Bagels
Aus dem Forum: Chefkoch.de

Zubereitung:

Alle Teigzutaten miteinander 3 Minuten auf niedrigster und 3 Minuten auf 3. Stufe des Spiralkneters verkneten. 
Den Teig 30 Minuten abgedeckt mit einem Tuch zur Gare stellen.
Anschließend den Teig in 6 gleichschwere Portionen teilen, rundwirken und 20 Minuten abgedeckt entspannen lassen.
In der Zwischenzeit einen Topf mit Wasser aufsetzen.
Nun ein Loch in die Mitte des Rohlings drücken, das Loch auf ca. 5cm weiten und nochmals 5 Minuten ruhen lassen.
Jetzt die Rohlinge in einen Topf mit siedendem Salzwasser geben, jedoch nur nebeneinander und nicht übereinander - von jeder Seite ca. 1 Minute.

Die Bagels auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit leicht aufgeschlagenem Eiweiß bestreichen und mit Mohn, Sesam etc. bestreuen.

Zum Schluss die Bagels in den auf 200°C vorgeheizten Ofen mit Schwaden schieben und in ca. 22 Minuten fertig backen.








Kommentare:

  1. Hallo Christian
    diese Bagels sind so lecker das ich sie jetzt alle verspeisen möchte,wenn es nicht schon so spät wäre,vielen Dank für die köstlichen Bagels

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. musst mal deine Uhr stellen,es ist jetzt 21:07 Uhr
      und nicht 12:05

      Löschen
  2. Hallo Avensis,

    ich würde ja, wenn ich könnte!!!!
    Rein theoretisch ist alles richtig eingestellt.

    Egal -
    ich freue mich über Kommentare rund um die Uhr ;-)
    Und besonders darüber, dass dir die Bagels gefallen....

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Christan,

    ich kann mich Avensis nur anschließen, sie duften köstlich, sind super von der Konsestenz, schmecken irre gut. Wieder mal ein geniales Rezept.

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Marion,

      ich habe mir dein Werk angeschaut und kann nur bestätigen, dass sie dir super gelungen sind.

      Danke für dein Lob.

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen