Freitag, 23. Dezember 2011

Burebrot



Heute habe ich diese Leckerei aus dem Ofen geholt:

Burebrot!

Ein fantastisches Brot, welches auch gut von jemandem gebacken werden kann, der sein erstes Brot bäckt.

Mein Fazit: EINFACH und SUPERLECKER!!!!


Zutaten:

Vorteig

62 g Weizenvollkornmehl
35 g Wasser, warm
  2 g Frischhefe
  2 g Salz

Teig

Vorteig
310 g Weizenmehl T 1050
135 g Roggenmehl T 1150
170 g Milch
170 g Wasser, warm
  15 g Frischhefe
  12 g Salz

Quelle:

In Anlehnung an das Rezept: Burebrot
Aus dem Plötzblog.

Zubereitung:

Vorteig

Alle Vorteigzutaten klümpchenfrei miteinander verkneten und für 15 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen.

Teig

Am Backtag alle Teigzutaten miteinander klümpchenfrei verkneten, so dass sich der Teig vollständig vom Schüsselboden löst.
Den Teig 60 Minuten abgedeckt mit Folie ruhen lassen.
Anschließend den Teig in 2 gleich schwere Stücke teilen, die einzelnen Teigstücke rundwirken, mit dem Schluss nach unten 30 Minuten
auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit Folie abdecken.
Die Teiglinge mit Mehl abstäuben, ca.1cm tief mit senkrechter Klinge rautenförmig einschneiden und mit Schwaden bei 250°C fallend auf 220°C in 30 Minuten fertigbacken.







Kommentare:

  1. …………….. /)
    …………… ( , )
    ……………| ░░|
    ……………| ░░|
    ………☆…| ░ (¯`v´¯) ☆
    ICH (¯`v´¯) ☆`•,•´ (¯`v´¯)
    WÜNSCHE `•,•´ (¯`v´¯) ☆ `•,•´☆
    …….Dir und Deine Familie..☆ `•,•´ ..FROHE , GESEGNETE
    ……☆ `•,•´☆…….WEIHNACHTEN
    …………… UND EINEN GUTEN START
    …………☆ `•,•´☆… INS NEUE JAHR
    ………….(¯`v´¯)……….. 2012
    ……………`•,•´ ☆ ..

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christian,

    das ist wieder ein Brot nach meinem Geschmack.

    Danke schön für das tolle Rezept.

    Vielen Dank für die tollen Ideen und Fotos!

    Frohe Weihnachten und alles Gute für Dich und Deine Familie.

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr beiden,


    ich wünsche euch und euern Lieben ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest.

    Lieben Gruß
    Christian

    AntwortenLöschen
  4. Okay, lieber Amboss, dat Rezept ist gebongt. Wird nachgebacken. Ich werde berichten.

    Schönes Wochenende und Deiner Frau auch.

    Ula-Trulla

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Ula,

    da hast du dir ein schönes Brot heraus gesucht - das bleibt auch schön lange frisch.

    Ich wünsche dir gutes Gelingen und viel Freude mit dem Rezept.

    Euch auch ein schönes Wochenende!

    Christian

    AntwortenLöschen
  6. So, melde gehormsamst, dass ich das Brot nachgebacken habe. Ich musste es im Kasten backen, mir wurde der Teig zu weich, er liess sich weder wirken noch falten. Aber es schmeckt sehr gut, und das ist die Hauptsache.

    Christian, mach weiter so mit den schönen Rezepten.

    Es grüsst Dich aus der Schweiz die Ula-Trulla

    AntwortenLöschen
  7. hallo Christian,

    ich habe das Brot gebacken und bin begeistert.

    Mache weiter so mit den leckeren Rezepten und Bildern!

    Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Silvia,

    PRIMA !!!!!
    Ich bin begeistert wenn ihr es seid :-)

    Das nächste Rezept kommt bestimmt.....

    Liebe Grüße
    Christian

    AntwortenLöschen
  9. So ein langweiliges Forum hier! Alle loben und loben...

    Aber zu Recht :-) Habe das Burebrot jetzt zwei Mal für und mit meinen Schülern gebacken - und auf einmal schmeckt das fertiggeschnittene Billigbrot nicht mehr!
    Deshalb auch von mir ein herzliches "Danke" für ein sehr praktikables Rezept für ein tolles Brot!!
    Macht Lust auf mehr!

    Peter R.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Peter,

      ich finde es toll, dass Schüler bereits ans Brotbacken heran geführt werden.
      Danke für deinen lieben Kommentar und

      liebe Grüße an dich und deine Klasse

      Christian.

      Löschen