Freitag, 18. November 2011

Käsebrötchen


Auf besonderen Wunsch meiner Frau, die für Käse fast alles tut ( auch die Küche wieder von meinem Chaos befreien ;-) ), habe ich heute Käsebrötchen gebacken.
Nicht zu dunkel durften sie sein, nicht zu wenig Käse durfte drauf.....

Ihr Wunsch war mir Befehl - und nun muss sie sich heute beim Abendbrot bestimmt beeilen, dass sie auch ein Brötchen abbekommt, denn sie sind sooo weich und toll aufgegangen - unsere Kinder werden da sicher zu Raubtieren......

Zutaten:

Teig

500g Weizenmehl T 550
  26g Roggenmehl T 997
  21g Frischhefe
    5g Backmalz
  11g Salz
  26g Backmargarine
    5g Zucker
295g Wasser, warm

Aufstreu

150g Käse/Gouda

Quelle:

In Anlehnung an das Rezept "Käsebrötchen" aus dem Buch: Frühstücksgebäcke - Rezepte aus der Praxis - Hermann Kleinemeier


Zubereitung:

Teig

Aus allen Teigzutaten einen Teig mit dem Spiralkneter in 2 Minuten auf niedrigster und 6 Minuten auf dritter Stufe herstellen.
Den Teig abgedeckt mit Folie 10 Minuten gehen lassen.
Nun den Teig einmal dehnen und falten und weitere 10 Minuten abgedeckt mit Folie gehen lassen.
Anschließend 9 gleichschwere Teigstücke abstechen und 9 Brötchen daraus formen.
Die Rohlinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, die Oberseite etwas platt drücken, mit Wasser besprühen, mit dem Käse bestreuen und wieder 10 Minuten unter Folie gehen lassen.
Die Brötchen mit viel Schwaden in den mit 230°C vorgeheizten Ofen schieben und in ca. 17-20 Minuten fertigbacken.





   

Kommentare:

  1. Hallo Christian,

    die Käsebrötchen sehen auch mega lecker aus, da kann ich Deine Frau verstehen.

    Könnte mich auch in diese Brötchen rein knien.

    Habe sie mir schon auf meine Backliste geschrieben.

    Das ist der reinste Marathon was Du da aufstellst, man kommt gar nicht nach.

    Aber mache weiter so, es macht Spaß auf Deinem Blog zu lesen.

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Hi Silvia,
    "...Spaß, auf deinem Blog zu lesen." Das lese ich widerum gern :-)

    Bei 3 Kindern ist das kein Backmarathon - ich muss doch die Mäuler stopfen...;-)

    Danke für deine liebe Rückmeldung!

    Liebe Grüße
    Christian

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christian,

    backe ja sehr gerne diese Käsebrötchen. Der Gouda da drauf schmeckt ja auch aber was ich heute auf der Arbeit feststellte, das der Käse vom Bäcker auf den Brötchen viel würziger schmeckt. Hast du vielleicht eine Idee was die anders machen?

    Lg
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      diese Käsebrötchen werden hier auch sehr gern gesehen ;-)
      Probier doch einfach mal nen würzigeren Käse aus - das dürfte schon des Rätsels Lösung sein.

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen