Montag, 2. Mai 2011

Zuckerbrötchen







Zutaten:

Ansatz
250g Weizenmehl T550
35g Hefe
150g Vollmilch

Teig
435g Ansatz
250g Weizenmehl T550
75g Backmargarine
1 Ei Gr. M
30g Zucker
8g Salz
80g Wasser

Zum Einarbeiten
75 Hagelzucker

Aufstreu
Hagelzucker
Quelle:

In Anlehnung an das Rezept Joghurtbrötchen aus dem Buch:
Frühstücksgebäcke - Rezepte für die Praxis -
Hermann Kleinemeier
Herstellung:

Aus den Ansatzzutaten einen Ansatzteig herstellen und 30 Minuten ruhen lassen.


Teig

Aus den restlichen Zutaten + Ansatzteig, außer dem Hagelzucker einen Hefeteig herstellen.
Den Teig 10 Minuten zur ruhe stellen.

Vom Teig 500 Gramm abwiegen und zur Seite legen. In den übrigen Teig 75 Gramm Hagelzucker einarbeiten. Beide Teige zu je 10 Teigstücken trennen und rundwirken.

Wieder 15 Minuten zur Gare stellen.

Das Teigstück mit dem Hagelzucker auf die Arbeitsplatte legen, und mit einem Teigstück ohne Hagelzucker bedecken.
Mit einigen Umdrehungen rundwirken.
Einen geölten Ring (ca. 30mm) in die Mitte des Teiglings drehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zur Stückare legen.

Bei 3/4 Gare etwas Hagelzucker aufstreuen.
Die Zuckerbrötchen werden dann bei 210°C auf unterer Schiene, ohne Schwaden, in ca. 15 Minuten bei Unter- und Oberhitze in den vorgeheizten Ofen geschoben und fertiggebacken.

Kommentare:

  1. Sehen schön aus, ich kenne die unter dem Namen "Campingbrötchen".

    viele Grüße
    Frau_vonHorn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau_vonHorn,

      sie sehen schön aus und sind super lecker ;-)

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen