Donnerstag, 26. Mai 2011

Focaccia mit langer, kalter Teigführung





Focaccia ist ein berühmtes italienisches Fladenbrot, was super zum Grillen oder auch zu einem Glas Rotwein passt.

Zutaten:

Vorteig

250g Weizenmehl T550
  10g Frischhefe
150g warmes Wasser

Hauptteig

Vorteig
750g Weizenmehl T550
  80g Olivenöl
  20g Salz
  30g Frischhefe
550g kaltes Wasser

Aufstreu:

Oregano


Quelle:

In Anlehnung an das Rezept Focaccia aus dem Buch:
Die besten Rezepte aus der Allgemeinen Bäckerzeitung - Brot Brötchen Snacks

Herstellung:

Alle Vorteigzutaten klümpchenfrei verkneten und 24 Stunden in einer Schüssel mit Folie abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Anschließend die restlichen Zutaten incl. Vorteig zu einem Hefeteig verkneten und wieder für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Im Anschluss daran Teigstücke von etwa je 300g abwiegen und rund wirken.
Nach ca. 15 Minuten Teigruhe die Teiglinge etwa 2cm dick ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 20 Minuten zur Gare stellen.

Die Teiglinge kurz vorm Schieben dick mit Olivenöl einpinseln, mit dem Finger Vertiefungen hinein drücken, mit Oregano bestreuen und mit halbierten grünen Oliven belegen.

Bei 240°C mit viel Schwaden in 20 Minuten fertigbacken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen